Nach 40 Jahren  gestalten wir im Juni 2011 erstmals wieder eine Jazzmesse mit ungebrochener Begeisterung in St. Michael Karlsruhe. Eine Besucherin berichtet: „Wer diesen Gottesdienst nicht besucht hat, hat auf jeden Fall etwas versäumt. Band, Chor und dem Solosänger waren die Freude an der Gestaltung dieses Gottesdienstes ins Gesicht geschrieben. Schon vor dem Schlusssegen bekamen sie einen nicht endenwollenden Applaus. Auch nach dem Auszug des Pfarrers blieben die Gottesdienstbesucher einfach weiter applaudierend stehen; so konnte doch noch eine Zugabe herausgeholt werden. Wenn die Musiker nicht ihre Instrumente eingepackt hätten, wären sie wahrscheinlich eine Stunde später immer noch spielend in der Kirche gestanden.“
Der überraschende Erfolg und die Freude am Singen und Spielen gibt uns die Idee ein Konzert mit den Liedern aus dem Gottesdienst und einem neuen Repertoire zu veranstalten.

Im April 2012 treten wir erstmals wieder zu einem Konzert auf. Die BNN  Karlsruhe berichtet: „Schon nach dem ersten Song, ihrem ‚Oh happy day‘ springt ein Funke über, von dem jeder berührt ist, von dem jeder später sagen wird, so wäre er von dem Song von nie berührt worden. Und so geht es bei jedem weiteren Song.

Seit September 2012 können wir mit zwei erfolgreichen Sängerinnen unsere Vielfalt und Freude am Musizieren steigern: mit Claudia Pontes und Susanne Kunzweiler, die langjährigen Solistinnen des Polizeimusikkorps Karlsruhe, bekannt weit über die Region hinaus mit unzähligen nationalen und internationalen Auftritten, die sie bis in die USA führten.

Mit der Gospelmusik begeben sie sich in ein neues Musikgenre, das eine Bereicherung ihrer musikalischen Karriere darstellt. Daneben geben sie mit ihren Interpretationen weltbekannter Popsongs den Konzerten weitere spannungsreiche Klangfarben. Begleitet werden sie von einem vielstimmigen Gesangsensemble, ohne den Chor des ersten Konzerts.